EPPLE Unternehmensgruppe

Der Name EPPLE steht seit 1984 für Qualität bei der Durchführung von anspruchsvollen Neubau-Immobilienprojekten. Wir engagieren uns als Bauträger und Projektentwickler mit Einfühlungsvermögen und Leidenschaft dafür, einzigartige Lebensmittelpunkte zu schaffen.

Ob in Heidelberg, Stuttgart, Mainz, Mannheim oder Baden-Baden: EPPLE realisiert nicht nur architektonisch anspruchsvolle Stadtwohnungen in besten urbanen Lagen, sondern auch Reihenhäuser – häufig in Erbpacht – für junge Familien. Gemeinsam mit dem Ökohaus-Pionier Baufritz haben wir das NaturWertHaus entwickelt, ein wohngesundes Reihenhaus. Neubau-Wohnimmobilien entwickeln wir in den Regionen Rhein-Neckar (Heidelberg, Mannheim), Rhein-Main (Mainz, Langen), Baden-Baden sowie Stuttgart und Umgebung.

Auch die emag GmbH, ein Partnerunternehmen mit der Mainzer Aufbaugesellschaft mbH und die EPPLE ZWEI GmbH mit Sitz in Stuttgart gehören zur EPPLE Unternehmensgruppe.

Die Erfahrung in der Gestaltung komplexer Neubau-Projekte und in der sensiblen Quartiersentwicklung macht uns zum kompetenten Partner für Kommunen, Kirchen und Hochschulen. Für städtebaulich gelungene Ensemble-Qualität, richtungweisende Nachbarschaftskonzepte sowie herausragende Architektur wurde EPPLE bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Bauherrenpreis.

Der Hauptsitz befindet sich im ehemaligen Radium-Sol-Bad in Heidelberg-Bergheim. Das denkmalgeschützte neoklassizistische Gebäude, 1924 bis 1928 erbaut, konnten wir im Jahr 2000 von der Stadt Heidelberg erwerben und restaurieren. In diesem besonderen Ambiente arbeiten heute rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Lernen Sie uns kennen:
Was macht EPPLE aus? Unser kurzer Unternehmensfilm schenkt Ihnen einen Einblick!

Gute Bonität: Creditreform, das Prüf- und Bewertungsunternehmen für wirtschaftliche Bonität, hat der EPPLE GmbH im Rahmen des Bilanzratings 2020 erneut eine außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt. Damit wurde EPPLE zum wiederholten Mal in der höchsten erreichbaren Ranking-Klasse bestätigt.

Creditreform verleiht das Qualitätssiegel „CrefoZert“ nach einem Bonitätsindex auf der Grundlage einer umfassenden, dreistufigen Bilanzprüfung. Nach Angaben von Creditreform erfüllen lediglich nur rund 100 mittelständische Unternehmen deutschlandweit die strengen Kriterien der Prüfung.