Objektsuche

Rarität: Repräsentatives Gründerzeit-Anwesen auf Erbpachtgrundstück im Bieterverfahren

Objektbeschreibung

Sie suchen das Besondere? Dieses außergewöhnliche Gründerzeit-Anwesen in der Weststadt wurde 1904 im historistischen Stil von Hermann Behagel entworfen. Behagel war Architekt und großherzoglich badischer Baubeamter, der auch die benachbarte Christuskirche plante. Das Anwesen diente einst als Pfarramt. Es besticht durch seine Natursteinfassade mit verzierten Austritten und Veranda. Zierpfosten und bleiverglaste Fenster schmücken das repräsentative Treppenhaus. Die großzügigen Räume haben durch den großbürgerlichen Schnitt ein besonderes Flair. Sie eignen sich für eine vielfältige Nutzung: ob als Praxis, Büro oder zum Wohnen. ERBPACHT Das Haus befindet sich auf einem Erbpachtgrundstück der Evangelischen Kirche. Der jährliche Erbpachtzins beträgt 25.200€ (4% des Grundstückswerts). BIETERVERFAHREN Die Immobilie wird von der Evangelischen Kirche im Bieterverfahren an den Meistbietenden vergeben. Das Mindestgebot beträgt 1.325.000 EUR. Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Besichtigungstermin mit Herrn Andreas Rahn, gerne in Begleitung Ihres Architekten. Dabei erhalten Sie die nötigen Unterlagen. Am 17. Mai 2019 findet von 16-18 Uhr ein Sammelbesichtigungstermin statt. Die Frist für die Gebotsabgabe endet am 7. Juni 2019 um 18 Uhr.

Ausstattung

Das Haus wurde 1907 errichtet und steht innen und Außen unter Denkmalschutz. Es verfügt über einen repräsentativen Eingang mit bleiverglasten Türen im Treppenhaus und Steintreppe ins erste Obergeschoss. Liebevolle Details wie Putti an Zierbalken machen den besonderen Charakter aus. Die Veranda im Erdgeschoss ist nach Westen ausgerichtet und führt in den Garten. Im 1. OG befindet sich ein Balkon Richtung Süden. Die großzügigen Räume haben eine Höhe von ca. 3,20 Metern und sind mit Pitchpine-Massivholzdielen ausgestattet. Das Dachgeschoss ist in Abstimmung mit dem Amt für Baurecht und Denkmalschutz der Stadt Heidelberg ausbaubar. Das Gebäude muss kernsaniert werden. 3 Außenstellplätze und 2 Fahrradstellplätze stehen zur Verfügung.

Lage

Das Haus liegt zentral in der Weststadt, einem äußerst beliebten Stadtteil im Herzen Heidelbergs. Es diente bisher als Pfarramt und befindet sich neben der Christuskirche. Dadurch gibt es in drei Richtungen keine anschließende Bebauung, der Blick geht ins Grüne. An den eigenen Garten schließt sich die Grünanlage der Christuskirche an.